Ja,   der   da   oben,   das   bin   ich!   Ich   stehe   frisch   geschniegelt   und   gebügelt   vor   dem   alten   Feuerwehrhaus   in   meinem Heimatdorf   Niedergeislbach.   Und   hinter   der   Kamera   stand   Markus   Krompaß,   der   im   April   2016   fulminante   neue   Bilder geschossen    hat.    1982    wurde    ich    in    Erding    geboren    und    seit    ich    den    Füller    halten    kann,    schreibe    ich    eigene Geschichten,   Gedichte   und   Gedanken   auf.   Literatur   ist   mein   großes   Hobby   und   meine   Berufung   gleichzeitig.   Ich möchte   mit   meinen   Texten   aufwecken,   zum   Nachdenken   anregen   und   auf   Dinge   aufmerksam   machen.   Hier   findet   ihr eine kleine Vita, was ich alles so gemacht habe… 1991 SAT.1-Jugendquiz-Show “Drops” (Teilnehmer) 1993 Zwei Bayern und a Preiß (Impro-Sketch, mit Klassenkameraden in der Schule Lengdorf aufgeführt) 1994 Mitsänger beim Song “Jetzt oder nie” (Komponist war mein Musiklehrer Walter Schäfer) 1994 Bundessieg mit „Jetzt oder nie“ und Liveauftritt in der Pinakothek München mit der Soulband „Zauberberg“ 1994 Veröffentlichung meiner Geschichte „Das offene Fenster“ in der Jahreschronik der Schule Lengdorf 1994 Veröffentlichung von „Das offene Fenster“ im Erdinger Anzeiger vom 04.08.1994 1996-98 Autor und später Chefredakteur der Schülerzeitung „Tassilo Times“ der Herzog-Tassilo-Realschule in Erding 1998 Eigene Homepage (whofer.de) 2001-03 Erste öffentliche Auftritte als Mitinitator des Erdinger Literatentreff (fast 40 Termine) 2001-03 Mitgründer- und Autor der Erdinger Literaturzeitschrift “Gedanken-Sprung” (7 von 9 Ausgaben) 2001- Unregelmäßige Veröffentlichung von Gedichten im Erdinger Anzeiger und Intelligenzblatt 2002 Beitrag in der „Plattform-Anthologie“ 2002-03 Autor für die Jugendseite der SZ Erding 2002-04 Auftritte auf dem Sinnflut-Festival Erding 2003-04 Multimediales Projekt „Ambience“ 2004-06 Texte in der Literaturzeitschrift „Schrieb“ (4 von 8 Ausgaben) 2004   Erster Gedichtband „Kopflose Welt“ (Textsammlung 1994-2004) 2004 Initiator des „Offenen Kulturabend“ mit 5 Treffen und Fortführung als nichtöffentlicher „Literaturstammtisch“ 2005-07 Moderator und Organisator von Benefiz-Events „Worte & Taten“) 2008 Zweiter Lyrikband „Zwischen-Zeit“ 2008-17 39 gemeinsame Lesungen mit Siegfried Unterhuber 2009 Erster Prosaband „Zwischen Leben & Licht - Unalltägliche Geschichten“ (26 Geschichten zum Tod) 2009 Theaterrolle im Stück „Der alte Feinschmecker“ der Theatergruppe „Minghartinger Bühne e. V.“ 2010 Gründung meines Verlags „HIRN KASTL & HERZ“ 2010-11 Theaterrolle Kurt Huber im Stück „Tannöd“ der Theatergruppe „Minghartinger Bühne e. V.“ (jetzt: Kunstfalle) 2011 Neuauflage des ersten Gedichtbandes als Kopflose Welt 2.0“ und neuer Gedichtband „Liebe ist ein weites Feld“ 2011- Mitwirkung am Podcast „Total verunsichert“ in fast 50 Ausgaben 2013 Vierte Lyriksammlung „Knapp dahinter.“ und Neuauflage von „Zwischen-Zeit“ mit neuem Cover 2013 Abschluss des Romans „Pauls Hase und seine Welt“, der unveröffentlicht blieb 2014 Herausgeber und Mitautor des Buchs „Die Maibaum-Fibel“ von Hans Pichlmeier 2014 Design, Vorwort und Herausgabe von „Wien. Ein schlampiges Verhältnis“ von Heinz Kurt Rintelen 2015 Erster Roman „Das Geheimnis von Vielherzbach - Feiertagsgeschichten vom Land“, gewidmet meinem Opa 2015 Lesung in der „Alten Wirtschaft“ meiner Großeltern mit den „All:Stars“ (Pressebericht: Niedergeislbach) 2015 Veröffentlichung in der vom Reimrausch Erding herausgegebenen Anthologie „Fünf“ 2016 Zur neuen Homepage VÖ des Onlinebuches „Unbedingt“ und eines Kapitels von „Paul Hase & seine Welt“ 2017 Erster Mischband „Droadbodn“ mit Gedichten und Geschichten, erstmals komplett auf Bayrisch 2017 Abdruck eines Textes im ältesten Kalender Bayerns „Straubinger Kalender 2017“ 2017 Veröffentlichung in der Anthologie „Wildleser Almanach“ (Ausgabe 3) 2018 Veröffentlichung in der zweisprachigen Literaturzeitschrift „The Transnational Vol. 5“ 2018 Gemeinsam mit Walter Schäfer Veröffentlichung der CD „Jetzt oder nie“ (Produziert von Bonfiaz Prexl) 2018 Liedtext für das Soloalbum „Orangenblüten“ von Andi Beit (Produzent von STS, EAV, Boris Bukowski) 2018 „Jetzt oder nie“-Tour mit Walter Schäfer und Michael Fröhlich, Weihnachtsprogramm mit Albert Zimmerer 2018 Solotour mit „Droadbodn“ und „herzwärts“ und Auftritt in der Stadthalle Erding 2018   Neues Buch #herzwärts ab 08.08.2018 2018 Sammlung von gesammelten Texten für Zeitungen seit 2002 Ende 2018 als Onlinebuch geplant
WOLFGANG F. HOFER ZU MIR SELBST
Foto: Markus Krompaß